- Sorglos  
  - Ich lieb dich mehr                         
  - Rosemary´s Baby
  - Anfänge
  - Die Einen und die Andern
  - Helikopter w brzuchu (Flugzeuge im Bauch )   
  - Balla-Balla (mit dem Fuß )
  - Komm niemals wieder
  - Herbstlied
  - Herzschläge
  - Einsam und verlassen
  - Keiner soll mir vergeben
  - Heute geht´s mir gut
 
  - Download (txt)
  - Highlights  (mp3)

KOMM NIEMALS WIEDER
Musik: Jerzy Satanowski  Originaltext: Jan Wo³ek
Deutscher Text: Karin Haferland


Ich will nichts wissen,
ich will nichts hören.
Kannst du mich nicht
mit Schweigen betören ?
Ich sprech´ dich frei.
Du hast meinen Segen.
Kannst du nicht geh´n,
als wär´ nichts gescheh´n ?

Geh still und heimlich
aus meinem Leben.
Ich will dir alle 
Lügen vergeben.
Wie grauer Nebel
am Frühlingsmorgen
Zieh dich zurück
mit all deinen Sorgen.


Nimm die Erinn´rung
aus meinem Herzen.
Es soll ganz frei sein
von Lust und Schmerzen.
Es soll nie wieder
von Liebe glühen.
Blumen der Unschuld
sollen erblühen.
Verschwinde endlich
aus meinem Leben,
aus meinen Träumen,
aus meinen Liedern,
komm niemals wieder !


Spiel dich nicht auf
und spiel dich nicht runter.
Ich bin nicht blind.
Ich glaub´ nicht an Wunder.
Ich will nichts sehen,
nichts mehr ergründen
und keine Antwort
auf Fragen finden.

Geh still und heimlich
auf leisen Sohlen.
So wie ein Fuchs,
wenn er ´was gestohlen.
So wie ein Wolf,
wenn er Beute wittert.
Nicht mal die Luft 
soll nach dir erzittern.


Nimm die Erinn´rung .......

Nun geh schon !

©  K. Haferland 2000