- Berühre mich  
  - Sie liebt                         
  - Auf unbekannten Wegen
  - Ein Traum
  - Erzähl mir eine Geschichte
  - Es tut so gut 
  - Nur mit mir
  - Sprich mit mir
  - Wie ein Meer
  - Zwei Jahre
  - Komm nach Haus
 
 
  - Highlights  (mp3)

 

 

 

 

EIN TRAUM
Musik: Piotr Klimek  Text: 
Jochen Kramer

Ein Traum hat ein Leben
Er wird als Baby geboren
im Spiel sich erheben
wie ein Kind
Ein Traum braucht viel Liebe
Er fühlt sich restlos verloren
im Alltagsgetriebe
und wie blind

Ein Traum braucht Zeit
und Ruhe
und er braucht einen Raum
zum Einsam sein
Er braucht ein Kleid
und Schuhe
und am Abend Wein

Ein Traum braucht morgens ein Bad
und ermunternden Rat
wenn er matt am Montag ist
Wenn dann die Sonne nicht scheint
fehlt ihm Mut
Er braucht zum Frühstück Kaffee
und am Nachmittag Tee
weil er ein Genießer ist
Wenn dann der Himmel nicht weint
geht’s ihm gut... geht’s ihm so gut

Jeder Traum hat ein Leben
Er braucht Kraft, um zu schweben
Und um sich zu erheben
braucht er Mut

Ein Traum braucht stets eine Hand
wie ein Mädchen am Strand
das im Wind spazieren geht
und dessen Spur sonst im Sand
bald verweht
Ein Traum braucht Richtung und Ziel
und sein Boot braucht ein Kiel
und sein Haus ein Fundament
Sonst nützt er einem so viel
wie ein Cent
und er ist kein Traum
ist nur Seifenschaum
man vermisst ihn kaum